OSTACON.de  |    |  Beispieleintrag 21.03.2018   |  Datenschutz  |  Nutzungsbedingungen  |  Faq  |  Kontakt  |  Impressum  |  

Startseite

Sie befinden sich hier: Menschen & Vereine / Behinderte Menschen

eMail:   Passwort:  

18.11.2018 - 05:39 Uhr

 


Einträge in dieser Kategorie: 0  |  zurück zur Rubrik


In dieser Kategorie Behinderte Menschen im Webkatalog OSTACON.de stellen Blogger in ihren Blogs und Forum-Betreiber ihre Informationen zu Behinderungen verschiedenster Arten vor oder regen zum Erfahrungsaustausch an. Eine dauerhafte und gravierende Beeinträchtigung ist eine Behinderung in der eine gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Teilhabe bzw. Teilnahme einer Person bezeichnet. Diese wird durch den Wechsel ungünstiger sozialer oder anderer Barrieren verursacht und solcher Eigenschaften der Betroffenen, die eine Überwindung der Barrieren erschwerend unmöglich machen. Eine Behinderung ist nicht als „Krankheit“ zu betrachten! Behindernd wirken in der Umwelt des behinderten Menschen sowohl Gegenstände des Alltags und Einrichtungen, oder solche Einrichtungen fehlen, oder auch die Einstellung anderer Menschen als sozialer Faktor. Barrieren bekommen ihre Behinderung oft durch mangelnde Verbreitung von universellem Design, das oftmals nur Bedürfnisse zahlenmäßig großer Bevölkerungsgruppen berücksichtigt Behinderung tritt nur zusammen mit mehreren Faktoren auf. Typische Merkmale einer individuell behindernden Schädigung oder Beeinträchtigung eines Menschen, sind fehlende oder veränderte Strukturen am Körper, oder chronische körperliche und psychische Erkrankungen. Umweltfaktoren können ebenfalls als physikalische Barrieren in Erscheinung treten, etwa in Form von Bordsteinen, Engstellen, Treppen, nicht barrierefreie Internetseiten oder eine naturbelassene Umwelt die zu einer Behinderung eines Menschen führen. Weitere Behinderungen stellen gesellschaftliche Barrieren etwa in Ausbildung, Arbeitswelt, Freizeit und Kommunikation dar, wenn diese zum Ausschluss von Mitmenschen mit abweichenden Merkmalen führen. Bezeichnungen von einer Behinderung, die nur eine einzige Ursache bezeichnen, gelten als überholt. Grundsätzlich lassen sich Zusammenhänge von Behinderungen in nachfolgende Bereiche kategorisieren: körperliche Behinderung, Sinnesbehinderung (Blindheit, Gehörlosigkeit, Schwerhörigkeit, Taubblindheit, Geruchlosigkeit), Sprachbehinderung psychische (seelische) Behinderung, Lernbehinderung, geistige Behinderung, Hinsichtlich der personenseitigen Ursachen lässt sich unterscheiden zwischen erworbenen: - durch perinatale (während der Geburt) entstandene Schäden - durch Krankheiten - durch körperliche Schädigungen, zum Beispiel Gewalteinwirkung, Unfall, Kriegsverletzung - durch Alterungsprozesse oder durch angeborenen Behinderungen: - durch Vererbung bzw. chromosomal (z. B. Down-Syndrom) bedingt - durch pränatale (vor der Geburt entstandene) Schädigungen. Behinderungen können auch kombiniert durch mehrfache Ursprünge und Folgen auftreten, wie etwa Mehrfachbehinderung oder schwerste Behinderung, oder weitere Behinderungen zur Folge haben, zum Beispiel Sprachbehinderung als Folge einer Hörbehinderung. Oftmals werden Behinderungen gesellschaftlich überhaupt nicht als solche wahrgenommen, sondern werden als Ausdruck mangelnder Selbstbeherrschung und Erziehung des Betroffenen angesehen. Dies gilt für ständige Blähungen von Menschen, die durch eine Darmkrebs-Operation die Bauhin-Klappe verloren haben oder die von CED betroffen sind. In einer vergleichbaren Situation befinden sich etwa die Betroffenen der genetischen Nervenkrankheit Morbus Tourette. Bei dieser Art der Behinderungen sind soziale Behinderung und diskriminierende Ausgrenzung der Erkrankten besonders gravierend.






Keine Einträge vorhanden








 
Anzeige


Anzeige


  |    |  Nutzungsbedingungen  |   Faq  |   Kontakt  |   Impressum  |   Backlink  |   Suchboxen  |   Sitemap

Copyright © 2013 -2018 by phplinX alle Rechte vorbehalten - Script: phplinX-Webkatalog V5.0

Seite generiert in 0.0914 Sekunden